Nürnberg

Als Zweitgrößte Stadt Bayerns bildet Nürnberg zusammen mit anderen Städten die Metropolregion Nürnberg und ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die Stadt hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und unterstützt mit verschiedenen Projekten nachhaltige Landwirtschaft.

40% der Stadtfläche bestehen aus Wäldern, Grünanlagen und aus Flächen zur landwirtschaftlichen Nutzung. Beste Voraussetzung, um nicht nur zu arbeiten sondern auch die Erholung auf weiten Flächen zu genießen z.B. in einem der zahlreichen Parks der Stadt.

Die Lage, wirtschaftliche Voraussetzungen, das Bildungsangebot, das kulturelle Angebot und einiges mehr tragen dazu bei, dass die Lebensqualität in Nürnberg sehr hoch ist.

Viele Unternehmen sind schon seit der Nachkriegszeit in Nürnberg ansässig. Schwerpunkte der wirtschaftlichen Ausrichtung sind: Verkehr und Logistik, Informations- und Kommunikationsindustrie, Energietechnologie und Leistungselektronik. Der Dienstleistungssektor bietet ein großes Spektrum mit Versicherungs- und Marktforschungsunternehmen. Nürnberg ist der größte Druckstandort in Deutschland.

Die Nürnberger Lebkuchen sind weit über die Grenzen Deutschlands bekannt, sogar weltweit erfreuen sich die süßen Sachen großer Beliebtheit.

Die Architektur Nürnbergs umfasst viele Fassetten. Die unterschiedlichsten Baustile sind in der Stadt vertreten. Burgen und Schlösser prägen das Stadtbild. Mit der starken Zerstörung der Stadt nach dem Krieg wurde besonders sensibel umgegangen. Der historische Stadtkern wurde zum Teil wieder hergestellt und in den modernen Teil integriert.

Immobilienausgabe einschränken

Kaufpreise in Euro

preisspanne
Alle Filter zurücksetzen

Denkmal immobilien Nürnberg

Denkmal immobilien Nürnberg sind wie überall in Bayern recht rar geworden. Die Metropolregion Nürnberg zählt zu den zehn größten Wirtschaftszentren Deutschlands. Über 170.000 Unternehmen sind hier ansässig, unter anderem bekannte Namen wie Siemens, Adidas, Puma, INA Schaeer, Playmobil oder DATEV. Die Metropolregion generiert ein Bruttoinlandsprodukt von rund 115 Mrd. € pro Jahr. Renommierte Hochschulen mit 93.000 Studierenden und 35 Forschungsinstitute sorgen für ein hervorragendes Entwicklungspotenzial, konstantes Wachstum und ein exzellentes Innovationsklima. Darüber hinaus zählt die Dürerstadt zu den wichtigsten Veranstaltungsorten in Deutschland. So gehört nicht nur die Nürnberger Messe zu den Top Ten in Europa, auch im Hinblick auf Kongressveranstaltungen darf sich Nürnberg zu den Top Drei in Deutschland zählen.

Kurze Wege und schnelle Verbindungen werden immer wichtiger: Von der Metropolregion Nürnberg aus sind alle europäischen Zentren bequem erreichbar. So bietet der Nürnberger Flughafen rund 50 Nonstop-Verbindungen in 21 Länder und eine hervorragende Verbindung zu interkontinentalen Flughäfen wie Frankfurt, Amsterdam, London, Paris oder Wien.